Samstag, 24. Februar 2018

Lesewoche #4

Und schwups ist wieder eine Woche rum...- Es ist wieder Zeit für die Lesewoche von Unendliche Geschichte. Es sind die Fragen der *Lesewoche 40*.
Wenn ihr auf den nachfolgenden Banner klickt kommt ihr zum Blog der Aktion:
http://unendlichegeschichte2017.blogspot.de/
Hierbei sind die ersten 4 Fragen immer die gleichen - nur die letzte Frage variiert immer... 

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust zu lesen?

Da wiegesagt der Test verschoben wurde, galt es nun auch in dieser Woche viel zu lernen... sodass ich die letzten Tage garnicht gelesen habe. Gestern (also Donnerstag mein ich), waren wir dann bei Ralf Schmitz, sodass der Leseabend auch weggefallen ist. An Lust hat es bisher nicht gehapert, aber an Zeit...leider

2. Welches Buch/welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
 
Neues hab ich seit dem letzten Posting nicht fertig bekommen... ich lese nach wie vor an 2 Büchern, wobei ich hoffe das ich mind. 1 davon, jetzt am WE fertig gelesen haben werde.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast/auf einen anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Dieses Mal leider keinen, da ich keine neuen Beiträge geschrieben hatte...

4. Wie sehen deine (Lese-)pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Ganz viel lesen, da es nun das erste Wochenende ist wo ich bzw. wir endlich mal nicht lernen müssen, malsehen ob sich die Lesepläne so umsetzen lassen...

5. Miteinander statt gegeneinander - Welchen fremden Blog findest du toll und würdest du uns gern ans Herz legen?

Ähm? Nur einen? Da ich mich nicht wirklich festlegen kann, möcht ich euch wenigstens 3 nennen, obwohl es noch viele viele mehr gibt, die mir sehr gefallen - aber bisschen beschränken möchte ich mich schon... meine 3 favoriten Blogs wo ich regelmäßig schaue sind...
  1. *Nickis Lesewelt*
  2.  *Ilys Bücherblog*
  3. Facebookblog *Ivys booksworld
garnicht so einfach sich nur auf 3 festzulegen...

*Fragen beantwortet von Twin_Kati*

Sonntag, 18. Februar 2018

-Rezension/Werbung Tina- "Im Zeichen des Lotus 10" (Valerie Loe)

Twin Tina´s Renzension zum Buch

"Im Zeichen des Lotus 10 - Puzzlestücke" von Valerie Loe

Seitenzahl (Printausgabe): 86
Verlag:
Books on Demand
Preis Taschenbuch:
-
Preis E-Book:
0,99 €
Bewertung: 4/5

Inhaltsangabe:
Season 2 Episode 4
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Jede Geschichte hat zwei Seiten. Auch die der Solani und der Nim. Nun ist es an Amy und Cort, die Geschichte ihrer Spezies zu erzählen. 
Das Leben ist ein Spiel, außer man kämpft um das eigene Überleben, doch von dieser Erkenntnis ist Sean weit entfernt, denn er glaubt sich in einem Computerspiel. Wird er der Freund bleiben, für den Penelope alles riskiert?


Meine Meinung:

Zum Cover des Buches brauche ich eigentlich nicht mehr viel sagen, aber man erkennt natürlich wieder, dass es zu der Buchreihe gehört.

Die Charaktere der Reihe kennt man nun schon eine ganze Weile und es kommen ab und zu noch weitere dazu. Titus hat weiterhin recht großen Anteil und ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, was genau ich von ihm halten soll, dennoch gefällt er mir inzwischen eigentlich besser als am Anfang. Penelope scheint weiterhin unsicher, aber ich find sie dennoch weiterhin gut, obwohl sie sich teilweise schon ein wenig beeinflussen lässt. Es gibt Charaktere, denen ich eigentlich überhaupt nicht traue bzw. die mysteriös wirken, dazu kann ich aber natürlich nicht wirklich genauer drauf eingehen.

Bei den Handlungen geht es auch wieder ein wenig um die Vergangenheit der einzelnen Charaktere und obwohl es nun schon der 10. Teil der Reihe ist, erfährt man immer noch weiter neues - was mir eigentlich recht gut gefällt. Zudem wird auch nicht so viel verraten, sodass man weiterhin spekulieren kann...Im Laufe des Buches kam dann wieder etwas Action rein...Ich finde solche Kampfszenen immer recht passend gewählt. Das Ende dieses Teiles ist ebenfalls wieder gut gewählt und man ist gespannt, wie es weitergeht.

Schlussbewertung:

Wieder eine gute Fortsetzung, die mich bis auf wenige Kleinigkeiten wirklich überzeugen konnte. Auch dieses Mal vergebe ich daher wieder 4 Punkte:

Samstag, 17. Februar 2018

Giselas Samstagsfragen #5

Und wieder ist eine Woche um - nun ist wieder Samstag, deshalb ist es wieder Zeit für Giselas Samstagsfragen, die Aktion ist von *Giselas Lesehimmel* und wenn ihr auf den nachfolgenden Banner klickt, kommt ihr zur entsprechenden Samstagsfrage (vom 17.02.2018):
https://lese-himmel.blogspot.de/2018/01/giselas-samstagsfragen-20012017_20.html 
Die Frage lautet wie folgt: 
Lest ihr gerne Klassiker oder findet ihr keine Zeit dafür? (Wegen zu vieler Neuerscheinungen)

Im Moment find ich dafür in der Tat keine Zeit - des Weiteren ist es auch so das ich früher eh sehr wenig gelesen habe, sodass ich auf dieser Schiene eh nicht so bewandert bin ;-) . Aber man soll ja niemals nie sagen - wer weiß vielleicht kommt mir früher oder später doch mal ein Klassiker unter.

*Frage beantwortet von Twin_Kati*

Freitag, 16. Februar 2018

Lesewoche #3

Auch in dieser Woche möchten wir wieder bei der Lesewoche von Unendliche Geschichte mitmachen. Es sind die Fragen der *Lesewoche 39*.
Wenn ihr auf den nachfolgenden Banner klickt kommt ihr zum Blog der Aktion:
http://unendlichegeschichte2017.blogspot.de/
Hierbei sind die ersten 4 Fragen immer die gleichen - nur die letzte Frage variiert immer...

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust zu lesen?

Nun ja, auch in dieser Woche hat es sich leider kaum ergeben Lesezeit zu finden, weil immer irgendetwas anderes anstand. Da der Test, der eigentlich für diese Woche geplant war, auf nächste Woche verschoben wurde - galt es sich darauf noch etwas vorzubereiten...
Deshalb hab ich in dieser Woche bisher wirklich nur sehr wenig gelesen.

2. Welches Buch/welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Ich bin wieder an mehreren Büchern am lesen, letztens hab ich das Buch "Liebe und andere Unwahrscheinlichkeiten" von Michelle Schrenk beendet, das hat mir gut gefallen. Ansonsten bin ich bei den 2 Büchern die ich grad noch so lese ziemlich am Anfang - das ich darüber noch nicht viel sagen kann.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast/auf einen anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Naja eigentlich war es ja bisher nur der eine Beitrag... also die Rezension zum Buch von Michelle Schrenk, den ich diese Woche veröffentlich habe. Ich denk der ist schon lesenswert, deshalb kann ich ihn euch schon empfehlen...also schaut doch *hier*.

Und ansonsten von anderen Blogs? Da gab es diese Woche auch so einige die ich interessant fand. Am ehesten würde ich sagen - da ich grad wirklich sehr regelmäßig auf *Ilys Bücherblog* lese - würde ich den Beitrag *Neuzugänge...* empfehlen, denn sowas find ich schon immer interessant zu lesen, was andere (sich) so für Bücher kaufen/erhalten.

4. Wie sehen deine (Lese-)pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Abgesehen von zeitweisen lernen, viel lesen - aber das hab ich eigentlich an jedem WE vor, klappt manchmal, aber nicht immer. Normalerweise will ich das ein oder andere Buch auch fertig bekommen, aber auch das wird wohl nicht ganz klappen, weil ich bei den meisten Büchern noch recht am Anfang stehe, aber mal abwarten ;-) .

5. Wie hast du das lange Karnevallswochenende verbracht? Jeck oder lesend?

Da ich mit Karnevall nicht all zu viel am Hut habe, dann doch eher lesend. Obwohl ich trotzdem nicht wirklich viel mehr gelesen habe als sonst, denn Rosenmontag usw. sind ja normale Arbeitstage, da hat man dann auch nicht mehr Zeit als sonst.

*Fragen beantwortet von Twin_Kati*

BLOGAKTION - Follow Friday #1

Ja, eigentlich ist es nicht das erste Mal wo wir beim Follow Friday mitmachen, aber da es ein neues Jahr ist, beginn ich hier einfach mal mit #1 ... (zuvor hatte ich die Postings dazu immer nur mit entsprechenden Datum versehen)...
Wie dem auch sei... der Follow Friday ist von *FiktiveWelten* , und es wird nun mal wieder Zeit an der aktuellen Frage teilzunehmen.
Wenn ihr auf den Banner klickt, kommt ihr zur entsprechenden Frage....

https://fiktivewelten.wordpress.com/2017/10/20/blogaktion-follow-friday-erzaehlperspektiven/
Und das ist die Frage:
Rezension als Wegweiser deines Buchkaufs oder zur Nachlese deiner Lektüre?

Hier kann ich sagen, das ist ganz unterschiedlich - mal so und mal so, wenn ich ein Buch interessant finde und ich nicht weiß ob es mir zusagt les ich schon vorher mal Rezensionen um zu schauen wie es andere so finden. Trotzdem gibt es durchaus Bücher wo ich das Buch zuvor gelesen habe (manchmal ggf. als Rezensionsexemplar) und danach wissen möchte wie es anderen gefallen hat, gerade wenn es mich nicht ganz erreichen konnte, find ich das schon interessant.

Dabei ist es ganz unterschiedlich wo ich die Rezensionen lese... größtenteils bei Amazon - also zumindest dann wenn ich wirklich genau zu einem speziellen Buch Meinungen lesen möchte. Aber da ich auch viele Buchblogs auf Facebook geliked habe, kommen mir dadurch natürlich auch so einige Bücher unter die ich sonst sicherlich nicht so im Auge hätte... da kann es dann schon Mal vorkommen, dass ich spontan interesse an einem Buch entwickele was ich vorher nicht so im Auge hatte.

Also wie man sieht, es ist wirklich sehr unterschiedlich was Rezensionen lesen und Bücher kaufen betrifft ;-) .

*Frage beantwortet von Twin_Kati*

Montag, 12. Februar 2018

-Rezension/Werbung- Liebe und andere Unwahrscheinlichkeiten (Michelle Schrenk)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Liebe und andere Unwahrscheinlichkeiten" von Michelle Schrenk


Seitenzahl (Printausgabe): ca. 190
Verlag: Canim Verlag
Preis Taschenbuch: 6,99 €
Preis E-book: 0,99 €
Bewertung:  5 / 5

Inhaltsangabe:
Wenn Dinge passieren, die eigentlich ganz und gar
unwahrscheinlich sind - dann hast du die Rechnung ohne
die verrückte Teigmischung des Schicksals gemacht.

Freund weg, für die Erzfeindin arbeiten müssen, und die eigene
Bäckerei steht kurz vor dem Aus …
Elisa kann nur noch ein Wunder helfen.
Ausgerechnet jetzt stolpert ihr Ludwig über die Füße,
den sie zu allem Übel auch noch zum Anbeißen findet.
Unerwartet küsst er Elisa und setzt damit eine Kettenreaktion
von Unwahrscheinlichkeiten in Gang, die das Leben der
beiden völlig auf den Kopf stellt.
Eine kleine, herzerwärmende Liebesgeschichte.
Zuckersüß und luftigleicht wie Baisercreme.
Perfekt für die kleine Flucht aus dem Alltag.


Meine Meinung:

Wenn man das Cover betrachtet weiß man zu welcher Autorin das Buch gehört, farblich gefällt es mir ebenfalls wirklich gut. Die Inhaltsangabe und der Titel machen neugierig darauf.

Für mich waren viele Charaktere wirklich sympathisch, allen voran natürlich die Hauptprotagonistin Elisa. Echt schnippisch und anstrengend war Tina, sie war eigentlich die einzige die mir wirklich negativ aufgefallen ist. Herzlich wiederum fand ich Helene und Sam, zwei sehr nette Frauen. Von Ludwig war ich angetan, allerdings hatte auch er seine Ecken und Kanten. Trotzdem hat grad er mich am Ende doch sehr überrascht.

Überzeugend fand ich die Handlungen, sie haben mich gut unterhalten, zum Ende hin sogar überrascht. An Spannung und Abwechslung hat es nicht gefehlt. Des Weiteren find ich, das Buch hat eine angemessene Länge, es ist eher ein "Kurzroman" mit seinen 190 Seiten. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen!

Schlussbewertung:

Ein schöner und unterhaltsamer Kurzroman, der mir gut gefallen hat - weil ich nichts auszusetzen habe, vergebe ich natürlich volle Punktzahl:
*Vielen dank an Michelle Schrenk, das ich das Buch als  Rezensions Exemplars lesen durfte!*

Samstag, 10. Februar 2018

-Rezension/Werbung Tina- "Früher wird alles besser" (Vanessa Mansini)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Früher wird alles besser" von Vanessa Mansini

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 308
Verlag: Michael Meisheit
Preis Taschenbuch: 9,90 €
Preis E-Book: 3,99 €
Bewertung:  5/5

Inhaltsangabe:
Könntest du das letzte Jahr noch einmal durchleben, um damit deine große Liebe zu retten – das würdest du doch machen, oder?
Nach einem furchtbaren Jahr und einem sehr peinlichen Fehltritt zerstört Lisa die Ehe mit der Liebe ihres Lebens Alex. Sie ist sich sicher, dass sich das hätte verhindern lassen, wenn sie im vergangenen Jahr nur einen von sieben Fehlern nicht begangen hätte. Überraschend gewährt ihr das Schicksal diese Chance: Silvester landet sie nach Mitternacht nicht im Jahr 2018, sondern wieder am Anfang von 2017. Doch so einfach ist es dann auch wieder nicht: Denn sobald Lisa im neuen alten Jahr ihr Schicksal ändert, schlägt es auf unerwartete Weise zurück. Wird es Lisa gelingen, ihre Liebe zu retten? Oder macht sie alles nur noch schlimmer?


Meine Meinung:

Optisch gefällt mir das Cover echt gut und auch thematisch passt es zum Buch, weil es das darstellt, worum es geht.

Lisa, die Hauptprotagonistin wirkte am Anfang ein wenig unsympathisch auf mich. Ich muss aber sagen, das hat sich geändert, die hatte zwar manchmal immernoch ihre zickigen Momente, ich bin  dennoch gut mit ihr klar gekommen. Dann gab es noch ein paar Nebenprotagonisten, die ich ebenfalls gut fand. Vorallem Alex machte auf mich einen netten Eindruck, aber auch Henni gefiel mir.

Wie man schon aus der Inhaltsangabe erfährt, geht es ja darum, das Lisa das Jahr 2017 ein zweites mal erlebt und das hat mir durchaus gut gefallen. Die Handlungen waren abwechslungsreich und teilweise kam für mich auch Spannung auf. Außerdem fand ich die Idee echt schön. Das Ende konnte mich ebenfalls überzeugen, auch wenn es vielleicht noch etwas ausführlicher hätte sein können.

Am Schreibstil habe ich nichts auszusetzen, es hat sich echt gut lesen lassen.

Schlussbewertung:

Ein gutes Buch, was mich mit seinen Handlungen wirklich überzeugen konnte. Da ich nichts daran auszusetzen habe, vergebe ich volle Punktzahl: